· 

Hard Speed Motorsport beim NATC in Oschersleben erfolgreich

Am vergangenen Wochenende ging Hard Speed Motorsport beim Norddeutschen ADAC Tourenwagen Cup, kurz NATC, in der Motorsport Arena in Oschersleben an den Start. Der Rennstall aus Berlin nutzte die Veranstaltung, um sich auf das Rennen im BMW 318ti Cup vorzubereiten. An gleicher Stelle findet Mitte November das Finale im hart umkämpften Markenpokal statt. Schon jetzt durfte sich das Team über einen Pokal freuen: Maik Kraske pilotierte im Endurance Cup den bestplatzierten BMW 318ti Cup.

Mit zwei Fahrzeugen startete Hard Speed Motorsport im Rahmen der NATC in Oschersleben. Maik Kraske steuerte den BMW 318ti Cup mit der Startnummer 510, sein Teamkollege Florian Kramer stieg in das Cockpit mit der Nummer 511.  Beide Piloten überzeugten in der Motorsport Arena mit einer guten Performance.

Während sich Maik Kraske nach zwei Stunden über einen Pokal für den bestplatzierten BMW 318ti Cup freuen durfte, sammelte Florian Kramer wichtige Erfahrungen für die Zukunft. Im Verlauf des Tages steigerte der Neuling, der in diesem Jahr seine erste Saison im Tourenwagen-Sport absolviert, die Rundenzeit um drei Sekunden. Nur die Strafe wegens eines Gelbvergehens, das gleich mehrere Piloten im Starterfeld begangen, verhinderte schlussendlich eine Platzierung in den Top-Zehn.

Teamchefin Britta Kraske: "Endlich konnten wir zeigen, dass die Top-Positionen in Reichweite sind. Natürlich haben wir auch von den Fehlern der Konkurrenz profitiert, doch das gehört zum Rennsport dazu. Maik ist fehlerfrei geblieben und hat den Erfolg daher zu Recht verdient. Florian konnte wichtige Erfahrungen sammeln und sich stetig verbessern. Das macht gibt ihm auch für die letzten Rennen im BMW 318ti Cup weiterhin Rückenwind. Nun hoffen wir nur noch, dass das Finale wie geplant stattfinden kann."

Das nächste Rennen im BMW 318ti Cup findet vom 6. bis 8. November auf dem Bilster Berg statt. Eine Woche später gastiert die Rennserie zum Finale in der Motorsport Arena Oschersleben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0